Turnverein von 1861 e.V.
Flörsheim am Main
Flörsheimer Bettenhaus Peter Kohl
H1 18.11.2014 Author: Main Spitze


MSG Flörsheim/Raunheim – HSG Seckbach/Eintracht 22:30 (13:15).

Martin Titzes Einschätzung bezüglich der vorangegangenen Siegesserie der MSG Flörsheim/Raunheim gegen einige „Hinterbänkler“ erwies sich als zutreffend. Denn die leicht favorisierten Frankfurter verpassten den Untermainstädtern einen Dämpfer. „Wir haben unter Druck keine gute Leistung abgerufen. So werden wir leider unseren eigenen Ansprüchen nicht gerecht“, resümierte der MSG-Trainer. Schon der erste Abschnitt begann mit Problemen für die Gastgeber, die 1:4 in Rückstand gerieten und eine ganze Weile brauchten, ehe sie sich zum 5:5 kämpften. Die Vorteile blieben jedoch bei der HSG, die aufgrund vieler Fehler des Titze-Aufgebots zu einfachen Kontertoren kam. Die zweite Halbzeit entwickelte sich für die MSG zu einer Berg- und Talfahrt, in der sie nach einem aussichtsreichen 21:23-Zwischenstand jedoch gänzlich einbrach.

MSG-Tore: Gübert (6/3), Pankrath, Mach (je 3), Paillon, Stephan, Mir Ahmad, Richter (je 2), Wenski, Dubravcic (je 1).
D1 18.11.2014 Author: Main Spitze


FSG Flörsheim/Kelsterbach – TG Kastel 21:25 (11:10).

Ein turbulentes Wochenende haben die Untermainstädterinnen hinter sich. Der FSG fehlten im Kräftemessen mit dem Primus nicht allein fünf Spielerinnen einschließlich Stammkeeperin Stefanie Szymanski, sondern auch ihr beruflich verhinderter Trainer Pascal Rammert. Letzterer wurde überraschend von Christine Rhein vertreten. Die kurzfristig angestrebte Verlegung der Partie war nicht mehr möglich. Daher mussten die Gastgeberinnen mit dem geringen Personal auskommen. Das verbliebene Aufgebot wehrte sich nach Leibeskräften und brachte Kastel durch sein kampfbetontes Spiel mächtig ins Schwitzen. Erst als der FSG nach dem letzten Gleichstand (20:20) die Puste ausging, zogen die Gäste davon.

FSG: Henz (6), Huschka (4), Paul, Stenger, Kuschella (je 3), Schickl, Wiener (je 1).
wJE 16.11.2014 Author: Andrea Gericke
Endstand: 66:1 / Halbzeit: 20:1

Auch in der Partie am vergangenen Wochenende gingen die E-Mädchen wieder siegreich vom Platz. Von Beginn an dominierten die JSG’lerinnen und ließen dem Gegner nur wenige Chancen, die von Madita Deinhart und Lisa Eckert, die beide im Tor spielten, vereitelt wurden. Die körperlich recht wuseligen Gastgeberinnen spielten munter mit und zwangen die Flörsheim/Raunheimerinnen zu einer konsequenten Deckungsarbeit. Im Angriff eröffnete Lea Gumpert den Torreigen, der sich dann noch fünf weitere Spielerinnen anschlossen. Zur Pause stand ein klares 20:1 zu JSG Gunsten.

Auch in der 2. Hälfte bauten die Mädchen ihren Vorsprung stetig aus. Im Abwehrbereich brillierte einmal mehr Helena Rhein, die sich viele Bälle erarbeitete. Im Angriff wurden noch einige gute Chancen vergeben, oft wurde der Ball zu spät abgespielt, um auch den noch etwas schwächeren Werferinnen eine gute Chance zu geben. Hier und da, je nach personeller Besetzung war schon ein gutes Miteinander erkennbar.

Am Ende der Partie stand ein verdienter klarer 66:1 Erfolg. Am kommenden Wochenende sind die Mädchen spielfrei und können so gut bei der m. E-Jugend aushelfen.

Es spielten: Madita Deinhard (Tor/Feld/2), Lisa Eckert (Tor/Feld), Ella Schweizerhof, Lea Gumpert (3), Helena Rhein (2), Melina Simon, Sena Kocatürk, Yasmina Richter, Klara Bernius (1), Charlotte Bernius (2), Fabienne Dollinger (1).
mJE 16.11.2014 Author: Kay Kirchner
Endstand: 36:27 / Halbzeit: 13:16

Den ersten Saisonsieg feierte die zweite Mannschaft der MSG am Wochenende im Kellerduell gegen die TG Kastel 2. Obwohl man sich für dieses Spiel immens viel vorgenommen hatte, lag man nach ganz schwachen Start schnell deutlich zurück. Es dauerte lange bis man ins Spiel fand und man sich auf den Gegner eingestellt hatte. Durch eine Serie überzogener Zeitstrafen musste man zur Halbzeit dann den Kontakt wieder abreißen lassen.

Die Halbzeitansprache von Trainer Nauheimer war entsprechend. Man wollte mit aller Macht und unter allen Umständen den Sieg. In der Zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft dann eine beeindruckende Abwehrleistung und auch Majura im Tor fand immer besser ins Spiel. Am Ende konnte man dann einen ungefährdeten Sieg feiern und den Kontakt zu den anderen Teams im Tabellenkeller wieder herstellen.

Es spielten: Majura; Grund (4), Karwath (5), Kukoreit (5), Kirchner (3), Warneke (3), Ruppert (1), Schütte (1), Korell (1), Krone (3), Mätzke (10/2).
H1 11.11.2014 Author: Main Spitze


TSG Nordwest – MSG Flörsheim/ Raunheim 24:33 (12:17).

Vier Spiele, vier Siege - doch die Untermain-Handballer heben nicht ab. „Drei der Erfolge waren Pflicht gegen die Hinterbänkler, daher sollten wir diese Serie nicht überbewerten. Wir sind leistungsmäßig noch nicht da, wo wir sein wollen“, befand MSG-Coach Martin Titze. Nachdem die Gäste zunächst Probleme hatten, fingen sie sich ab der achten Minute und machten aus einem Zwei-Tore-Rückstand rasch eine 10:6-Führung. Mit einer guten Defensive und hohem Tempo kontrollierten sie fortan den Frankfurter Aufsteiger, dem unter dem stetig hohen Druck viele Fehler unterliefen. „Uns fehlt noch die letzte Konsequenz. Aber man muss unsere Leistung natürlich auch an der Stärke des Gegners messen“, sagte Titze.

MSG-Tore: Wenski (7), Gübert (7/2), Müller (5), Pankrath, Krone (je 4), Jost, Günster, Paillon (je 2).
D1 11.11.2014 Author: Main Spitze


SV Bad Camberg – FSG Flörsheim/Kelsterbach 28:14 (11:5).

„Mal sind wir richtig stark und nur wenige Tage später liefern wir solch eine Katastrophe ab“, ärgerte sich FSG-Spielmacherin Bianca Walther. Die Vorzeichen standen angesichts der Bestbesetzung nicht schlecht, allerdings lagen die Gäste aufgrund einer schlecht umgesetzten 5-1-Deckung bereits früh deutlich in Rückstand. Ein Zwischenspurt nach der Pause brachte das Team von Trainer Pascal Rammert zwar auf 9:11 heran, doch nach der Verletzung von Alix Huschka folgte ein erneuter Bruch im FSG-Spiel. Zudem stand Camberg extrem sicher in der Abwehr, sodass Flörsheim/Kelsterbach kaum noch zu Torerfolgen kam.

FSG: Henz (4), Walther (3/1), Paul (3/2), Huschka (2), Ruppert, Kieck, Wiener (je 1).
H2 09.11.2014 Author: Kay Kirchner
Endstand: 38:24 / Halbzeit: 14:9

Eine zu erwartende Niederlage gab es für die Zweite der MSG beim Auswärtsspiel beim Tabellenführer. Lediglich die ersten 20 Minuten konnte man sowohl in Angriff als auch in der Abwehr mithalten und das Spiel offen gestalten. In der Zweiten Halbzeit kamen die Landeshauptstädter aber richtig ins Rollen und die Mannschaft der MSG hatte nichts mehr zuzusetzen.

Da sind wir dann ein wenig unter die Räder gekommen und das ist sehr schade den die ersten 20 Minuten haben gezeigt das wir mithalten konnten. Mit den Grad der Zufriedenheit läßt dann aber leider auch immer die Leistung nach. Daran müssen wir arbeiten. Sind die Wiesbadener erstmal im Fluss wird das natürlich ganz schwer. Da haben wir dann Lehrgeld bezahlt, gab Trainer Nauheimer nach dem Spiel zu Protokoll.

Es spielten: Majura; Grund (2), Karwath (4/3), Krone (3), Schütte (3), Kukoreit (1), Warneke (3), Ruppert (1), Kirchner (1), Lunk (3), Mätzke (2/1)
mJE 09.11.2014 Author: Jakob Nolten
Endstand: 64:10 / Halbzeit: 30:4

Am 9.11.14 hatte die E-Jugend von JSG Flörsheim/Raunheim ein Spiel in der BLB-West gegen die TG Rüdesheim. Die JSG fand schnell in das Spiel, jedoch zunächst ausgeglichen, nach etwa 10 Minuten ging die JSG durch mehrere Tore von Taylan, Klara und Helena und starken Paraden von Ben Koch im Tor deutlich in Führung und baute diese auch in der 2. Halbzeit durch starkes Spiel im Angriff und der Abwehr aller Spieler weiter aus.

Anschließend traf David Szabados noch für die JSG und sorgte für den Endstand 16:5. Ein wirklich guter Heimsieg für die E-Jugend der JSG.

Es spielten: David Rhein, David Szabados, Jannik Ortmeier, Justin Kiedrowski, Ben Koch(Tor),Taylan Bengil, Helena Rhein, Klara Bernius,Chalotte Bernius und Melina Simon.

Trainer beim Spiel: Jakob Nolten, Arpad Szabados (Aushilfe)
wJE 09.11.2014 Author: Andrea Gericke
Endstand: 152:40 / Halbzeit: 44:6

Ersatztrainerin Christine Rhein, immerhin Damentrainerin der letzten Jahre in Flörsheim, holte mit den E-Mädchen den bisher höchsten Sieg in dieser Saison. Mit vollem Kader angetreten zeigten die E-Mädchen, das sie ich in dieser Saison schon sehr verbessert haben und ließen ihren Gegnerinnen aus Nied keine Chance. Zwei Gründe gab es für den sehr hohen Sieg. Zum einen wurden insgesamt 19 Tore erzielt, für eine Mädchenmannschaft ist dies schon recht ordentlich, zum anderen erzielten rekordverdächtige acht verschiedene Spielerinnen die Tore. Auch dies ist für die Mannschaft ehr ungewöhnlich. Die jüngste Mädchenmannschaft zeigte im Spiel, das sie die Herbstferien gut überstanden hat. Mit Charlotte Bernius und der wieder genesenen Madita Deinhard im Tor wurde bereits in der 1. Hälfte ein klarer Vorsprung herausgespielt, so dass Christine Rhein mehr Mühe mit dem Einwechseln aller 13 Spielerinnen hatte, als mit dem Spielverlauf. Auch in der 2. Hälfte blieben die JSG-Mädchen auf der Erfolgsschiene und gewannen auch in dieser Höhe verdient.

Es spielten: Charlotte Bernius (Tor/Feld/3), Madita Deinhard (Tor/Feld/1), Klara Bernius (3), Helena Rhein (5), Yasmina Richter (1), Fabienne Dollinger, Lea Gumpert (4), Ella Schweizerhof, Sena Kocatürk, Larena Zorlu, Irmak Aslan, Lisa Eckert (1), Melina Simon.
KS 05.11.2014 Author: Main Spitze



Wenn Robert Kleinhenz zur Gymnastikstunde in der Seniorenresidenz Eduard-Schwerzel-Haus einlädt, ist das Interesse unter den Bewohnern groß.
Foto: Hildegund Klockner
Mit zwei Handvoll Herzsportlern starteten die Koronarsportgruppen im TV Flörsheim vor 25 Jahren. Übungsleiter und „ein Mann der ersten Stunde“ ist der Flörsheimer Robert Kleinhenz, der 1989 Zweiter Vorsitzender war. Für seinen Einsatz wurde der 80-Jährige durch den HBRS (Hessischer Behinderten- und Rehabilitationsverband) mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

„Das war Pionierarbeit“

GEEHRT - Auszeichnungen für Robert Kleinhenz für sein Engagement im Koronar- und Seniorensport: Ehrenmedaille des Landes Hessen, Bürgermedaille der Stadt in Bronze, Silber, Gold, Ehrennadel des Hessischen Behinderten- und Rehabilitationsverbands in Bronze, Silber und Gold.

Im Jubiläumsjahr turnen jetzt 120 „Patienten“ in fünf Gruppen mit speziell lizensierten Übungsleitern. Die Reha-Angebote wurden mit den Jahren ausgeweitet, so dass jetzt 310 Sportler außerdem in den Abteilungen Lungensport, Diabetessport, Reha-Sport-Orthopädie, Krebsnachsorge, Wirbelsäulengymnastik und Seniorensport trainieren. „Das war ganz sicher Pionierarbeit und ein Wagnis, was ich damals mit dem selbst am Herz erkrankten Ersten Vorsitzenden im TV Flörsheim, Gerhard Herrmann, initiiert habe“, erinnert sich Kleinhenz an die Anfänge. Es begann mit einer Info-Veranstaltung im Foyer der Stadthalle. „Große Unterstützung bekamen wir von den Krankenkassen, die die Kurskosten in der Regel für ein Jahr übernehmen, von der Stadt Flörsheim durch den damaligen Ersten Stadtrat Norbert Hegmann und den niedergelassenen Hausärzten“, erzählt Kleinhenz. Denn die Anwesenheit eines Arztes ist eine Grundvoraussetzung in einer Koronarsportgruppe.

Bevor die erste Übungsstunde 1990 gehalten werden konnte, musste erst der Umbau der Riedschulsporthalle abgewartet werden. Bis dahin hatte Gerd Herrmann schon alle vorgeschriebenen Gerätschaften wie Wiederbelebungsmaschine und Arztkoffer beisammen. Von Anfang bis heute kommen die Herzsportler aus dem ganzen Umkreis von Flörsheim. „Die Zahl der Herzkranken nimmt durch den demografischen Wandel allgemein zu. Das haben wir auch an unseren Teilnehmerzahlen gespürt“, stellt Kleinhenz fest, der sich freut, dass bis auf einen ernsten Zwischenfall nie ein Arzt zum Einsatz kam.

Irgendwann war im TV Flörsheim klar, dass die Sportler nach Ablauf ihres ärztlichen Rezepts eine „Auffanggruppe“ brauchen, um weiter Gesundheitssport zu treiben. Robert Kleinhenz übernahm gern die Seniorensportgruppe, 28 Männer und Frauen im Alter bis 88 Jahren. Mit ihnen übt er hauptsächlich Koordination und Sturzvorbeugung. Ein fester Bestandteil des Gruppenprogramms ist der Stammtisch alle zwei Monate in einem Flörsheimer Lokal.

Als vor zwei Jahren die Leitung der Seniorenresidenz Eduard-Schwerzel-Haus auf den TV Flörsheim zukam und wegen einer Übungsstunde für die Bewohner nachfragte, war für den Vorsitzenden Edgar Schweinfurth klar: „Robert, das ist etwas für dich!“ Jetzt ist er jeden Freitagmorgen im dortigen Kaminzimmer anzutreffen, erwartet von der größtmöglichen Zahl von 22 Teilnehmern, die sich auf die 60 Minuten Sitzgymnastik freuen. „80 Prozent haben einen Rollator, 20 Prozent sitzen im Rollstuhl, einige sind dement und schlafen auch schon mal ein“, erzählt Kleinhenz. Trainiert werden alle Muskeln „von den Füßen bis ins Gesicht“. Da fordere er auch schon einmal auf zu lächeln, „auch wenn‘s schwerfällt“. Ein- und Ausatmen wird bewusst durchgeführt. Mit Tennisbällen werden „Achterbahnen zwischen den Beinen gefahren“ und die Handmuskeln trainiert, mit Plastikbällchen, kleiner als Tischtennisbälle, die Fingerfertigkeit. Die letzten 15 Minuten gehören der Entspannung: „Das mache ich in allen meinen Kursen so.“ Er schickt die Senioren auf Traumreisen, mit Walzer und Volksmusik im Hintergrund: „Das hilft nachweislich gegen starke Schmerzen.“

Kleinhenz spürt jedes Mal die große Dankbarkeit der Bewohner. „Sie drücken mir die Hand, fragen am Ende: Sie kommen doch wieder?“ Sollte er mal verhindert sein, kann er auf mehrere Übungsleiterinnen als Vertretung zurückgreifen. „Ich habe mir vorgenommen, mit 80 Jahren höre ich als Übungsleiter auf und verlängere nicht meine Lizenz. Aber diese Gruppe in der Seniorenresidenz will ich beibehalten, bis mich der Herrgott ruft!“

27.11.2014
20:15
H1
TSG Ober-Eschbach II - MSG Flörsheim/Raunheim
TSG Ober-Eschbach II - MSG Flörsheim/Raunheim
begint am: 27.11.2014 um: 20:15
endet am: 27.11.2014 um: 21:44
Ort:
Albin-Göhring-Halle
61352 Bad Homburg
Massenheimer Weg
30.11.2014
10:45
wJC
JSG Flörsheim/Raunheim - WSV Oppershofen
JSG Flörsheim/Raunheim - WSV Oppershofen
begint am: 30.11.2014 um: 10:45
endet am: 30.11.2014 um: 12:14
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
11:00
wJE
JSG Flörsheim / Raunheim - TV Hattersheim
JSG Flörsheim / Raunheim - TV Hattersheim
begint am: 30.11.2014 um: 11:00
endet am: 30.11.2014 um: 11:50
Ort:
Stauffenberg-Halle Flörsheim
65439 Flörsheim
Bürgermeister-Lauck-Str.
12:30
mJD1
JSG Flörsheim/Raunheim - SG Wehrheim/Obernhain
JSG Flörsheim/Raunheim - SG Wehrheim/Obernhain
begint am: 30.11.2014 um: 12:30
endet am: 30.11.2014 um: 13:20
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
12:45
mJE
JSG Flörsheim/Raunheim - TG Eltville
JSG Flörsheim/Raunheim - TG Eltville
begint am: 30.11.2014 um: 12:45
endet am: 30.11.2014 um: 13:35
Ort:
Stauffenberg-Halle Flörsheim
65439 Flörsheim
Bürgermeister-Lauck-Str.
13:00
mJC1
JSG Dortelweil / Nieder-Eschbach - JSG Flörsheim / Raunheim
JSG Dortelweil / Nieder-Eschbach - JSG Flörsheim / Raunheim
begint am: 30.11.2014 um: 13:00
endet am: 30.11.2014 um: 14:00
Ort:
Sporthalle Otto-Hahn-Schule mit Tribüne
60437 Frankfurt-Niedereschbach
Urseler Weg 27
14:15
mJB
JSG Flörsheim / Raunheim - TuS Holzheim
JSG Flörsheim / Raunheim - TuS Holzheim
begint am: 30.11.2014 um: 14:15
endet am: 30.11.2014 um: 15:25
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
14:30
wJB
JSG Dortelweil/Nieder-Eschbach - JSG Flörsheim/Raunheim
JSG Dortelweil/Nieder-Eschbach - JSG Flörsheim/Raunheim
begint am: 30.11.2014 um: 14:30
endet am: 30.11.2014 um: 15:44
Ort:
Sporthalle Otto-Hahn-Schule mit Tribüne
60437 Frankfurt-Niedereschbach
Urseler Weg 27
15:00
wJD
BSC Kelsterbach - JSG Flörsheim / Raunheim
BSC Kelsterbach - JSG Flörsheim / Raunheim
begint am: 30.11.2014 um: 15:00
endet am: 30.11.2014 um: 16:00
Ort:
IGS-Baugé-Halle
65451 Kelsterbach
Mörfelder Str. 52 - 54
16:00
H1
MSG Flörsheim/Raunheim - TSG Eddersheim II
MSG Flörsheim/Raunheim - TSG Eddersheim II
begint am: 30.11.2014 um: 16:00
endet am: 30.11.2014 um: 17:29
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
17:00
D1
FSG Flörsheim/Kelsterbach - HSG Sindlingen/Zeilsheim
FSG Flörsheim/Kelsterbach - HSG Sindlingen/Zeilsheim
begint am: 30.11.2014 um: 17:00
endet am: 30.11.2014 um: 18:29
Ort:
IGS-Baugé-Halle
65451 Kelsterbach
Mörfelder Str. 52 - 54
18:00
mJA
JSG Flörsheim/Raunheim - HSG Obere Aar
JSG Flörsheim/Raunheim - HSG Obere Aar
begint am: 30.11.2014 um: 18:00
endet am: 30.11.2014 um: 19:15
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
18:00
H2
TuS Nordenstadt - MSG Flörsheim/Raunheim II
TuS Nordenstadt - MSG Flörsheim/Raunheim II
begint am: 30.11.2014 um: 18:00
endet am: 30.11.2014 um: 19:29
Ort:
Taunushalle Nordenstadt
65205 Wiesbaden-Nordenstadt
Heerstr.
06.12.2014
14:15
wJD
SV Bad Camberg - JSG Flörsheim / Raunheim
SV Bad Camberg - JSG Flörsheim / Raunheim
begint am: 06.12.2014 um: 14:15
endet am: 06.12.2014 um: 15:15
Ort:
Sporthalle Bad Camberg
65520 Bad Camberg
Pommernstr.
18:30
H1
TG Eltville - MSG Flörsheim/Raunheim
TG Eltville - MSG Flörsheim/Raunheim
begint am: 06.12.2014 um: 18:30
endet am: 06.12.2014 um: 19:59
Ort:
Sporthalle Schulzentrum Eltv.
65343 Eltville
Wiesweg 7
19:00
D1
HSG Eschhofen/Steeden - FSG Flörsheim/Kelsterbach
HSG Eschhofen/Steeden - FSG Flörsheim/Kelsterbach
begint am: 06.12.2014 um: 19:00
endet am: 06.12.2014 um: 20:29
Ort:
Stadthalle Runkel
65594 Runkel
Am Sportplatz 3
07.12.2014
11:00
mJD1
TSG Eppstein - JSG Flörsheim/Raunheim
TSG Eppstein - JSG Flörsheim/Raunheim
begint am: 07.12.2014 um: 11:00
endet am: 07.12.2014 um: 11:50
Ort:
Sporthalle GS Bienroth
65817 Eppstein
Am Bienroth
12:30
wJE
WJSG Eltville / Grün-Weiß Wiesbaden II - JSG Flörsheim / Raunheim
WJSG Eltville / Grün-Weiß Wiesbaden II - JSG Flörsheim / Raunheim
begint am: 07.12.2014 um: 12:30
endet am: 07.12.2014 um: 13:20
Ort:
Sporthalle Schulzentrum Eltv.
65343 Eltville
Wiesweg 7
13:00
mJC1
JSG Flörsheim / Raunheim - JSGmC Breckenheim / Langenhain
JSG Flörsheim / Raunheim - JSGmC Breckenheim / Langenhain
begint am: 07.12.2014 um: 13:00
endet am: 07.12.2014 um: 14:00
Ort:
Stauffenberg-Halle Flörsheim
65439 Flörsheim
Bürgermeister-Lauck-Str.
15:00
wJB
JSG Flörsheim/Raunheim - TG Kastel
JSG Flörsheim/Raunheim - TG Kastel
begint am: 07.12.2014 um: 15:00
endet am: 07.12.2014 um: 16:14
Ort:
Stauffenberg-Halle Flörsheim
65439 Flörsheim
Bürgermeister-Lauck-Str.
15:15
mJB
TG Eltville - JSG Flörsheim / Raunheim
TG Eltville - JSG Flörsheim / Raunheim
begint am: 07.12.2014 um: 15:15
endet am: 07.12.2014 um: 16:25
Ort:
Sporthalle Schulzentrum Eltv.
65343 Eltville
Wiesweg 7
16:00
H2
MSG Flörsheim/Raunheim II - HSG Anspach/Usingen II
MSG Flörsheim/Raunheim II - HSG Anspach/Usingen II
begint am: 07.12.2014 um: 16:00
endet am: 07.12.2014 um: 17:29
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
13.12.2014
13:45
wJD
TV Idstein II - JSG Flörsheim / Raunheim
TV Idstein II - JSG Flörsheim / Raunheim
begint am: 13.12.2014 um: 13:45
endet am: 13.12.2014 um: 14:45
Ort:
Sporthalle Am Hexenturm
65510 Idstein
Hexenturmstr. 17
17:30
D1
FSG Flörsheim/Kelsterbach - FSG Vordertaunus
FSG Flörsheim/Kelsterbach - FSG Vordertaunus
begint am: 13.12.2014 um: 17:30
endet am: 13.12.2014 um: 18:59
Ort:
Stauffenberg-Halle Flörsheim
65439 Flörsheim
Bürgermeister-Lauck-Str.
14.12.2014
15:00
H2
MSG Flörsheim/Raunheim II - SV Seulberg
MSG Flörsheim/Raunheim II - SV Seulberg
begint am: 14.12.2014 um: 15:00
endet am: 14.12.2014 um: 16:29
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
15:15
wJC
HSG Hungen/Lich - JSG Flörsheim/Raunheim
HSG Hungen/Lich - JSG Flörsheim/Raunheim
begint am: 14.12.2014 um: 15:15
endet am: 14.12.2014 um: 16:44
Ort:
Stadthalle Hungen
35410 Hungen
Am Grassee
17:00
H1
MSG Flörsheim/Raunheim - TV Breckenheim II
MSG Flörsheim/Raunheim - TV Breckenheim II
begint am: 14.12.2014 um: 17:00
endet am: 14.12.2014 um: 18:29
Ort:
Anne-Frank-Schule mit Tribüne
65479 Raunheim
Haßlocher Str. 25
21.12.2014
11:00
wJC
JSG Flörsheim/Raunheim - TSG Eddersheim
JSG Flörsheim/Raunheim - TSG Eddersheim
begint am: 21.12.2014 um: 11:00
endet am: 21.12.2014 um: 12:29
Ort:
Stauffenberg-Halle Flörsheim
65439 Flörsheim
Bürgermeister-Lauck-Str.
16:00
H1
TV Erbenheim - MSG Flörsheim/Raunheim
TV Erbenheim - MSG Flörsheim/Raunheim
begint am: 21.12.2014 um: 16:00
endet am: 21.12.2014 um: 17:29
Ort:
Halle Fliednerschule Wiesbaden
65191 Wiesbaden-Bierstadt
Fliednerstr. 2
18:00
H2
HSG Sindlingen/Zeilsheim - MSG Flörsheim/Raunheim II
HSG Sindlingen/Zeilsheim - MSG Flörsheim/Raunheim II
begint am: 21.12.2014 um: 18:00
endet am: 21.12.2014 um: 19:29
Ort:
Sporthalle TV Sindlingen
65931 Frankfurt/M.
Mockstädter Str.12
Copyright © 2011 by LimelightMedia Impressum - Datenschutz
Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.